Wie wirken Antioxidantien auf die Haut?

Wie wirken Antioxidantien ? - Pure Skin Concept GmbH


Wie wirken Antioxidantien?

Die sogenannten Antioxidantien sind seit einigen Jahren nicht mehr aus dem Kosmetik-Bereich wegzudenken. Dank der Eigenschaft, freie Radikale fangen und zerstören zu können, findet man sie heutzutage in vielen hochwertigen Seren und Cremes.

 

Was sind überhaupt freie Radikale?

Der menschliche Organismus wird tagtäglich von oxidativen Substanzen, den sogenannten freien Radikalen, heimgesucht. Freie Radikale sind hochreaktive, chemische Sauerstoffmoleküle und sie sind sehr "gierig". So ein Molekül besitzt nur ein Elektron und ist immer auf der Suche nach einem weiteren Elektron. In unserem Körper werden sie angriffslustig und entreißen anderen Molekülen ihre Elektronen, um sich selbst zu stabilisieren. Dieser Vorgang wird als Oxidation bezeichnet. Es entsteht eine Kettenreaktion, weil sich so weitere freie Radikale in unserem Körper bilden. Gibt es zu viele freie Radikale im Körper führt das zu sogenanntem oxidativem Stress. Für unsere Haut heißt das im Klartext: die Haut altert früher, unter anderem weil hauteigenes Kollagen schneller in der Haut abgebaut wird, was zu einer schnelleren Faltenbildung führt. Außerdem werden die verschiedensten Hautkrankheiten durch den geschwächten Zustand der Haut begünstigt. Freie Radikale können etwa bei Entzündungen innerhalb des Körpers oder durch Einwirkung von außen (Umweltschadstoffe, Gifte, Zigarettenrauch, Strahlung, Hitze, Ozoneinwirkung oder die Einnahme diverser Medikamente) entstehen.


Ein sehr hoher Anteil an freien Radikalen und der dadurch ausgelöste oxidative Stress wird durch folgende Faktoren begünstigt:

  1. Alkohol, Nikotin und andere Drogen
  2. unausgewogene Ernährung
  3. Depressionen, Angstzustände, Stress
  4. Verletzungen und Infektionen
  5. Pestizide
  6. exzessiver Leistungssport
  7. schwere körperliche Arbeit

 

 

Was machen nun die Antioxidantien in unserem Körper?

Unser menschlicher Körper ist von Geburt an mit Antioxidantien versehen, wobei unser Körper mit zunehmendem Alter die Fähigkeit verliert sie nachzubilden. Auch können Hormonschwankungen, Krankheiten oder reizende Kosmetikprodukte die Nachbildung von Antioxidantien erschweren. Natürliche Antioxidantien sind Vitamin C und E, polyphenolische Antioxidantien sowie Carotinoide. Besonders zahlreich finden wir die sogenannten Radikalfänger in Obst- und Gemüsesorten, Pflanzenölen, Soja, Kaffee, Kakao oder verschiedenen Gewürzen. Antioxidantien sind in der Lage, die Oxidation von bestimmten Stoffen gezielt zu verhindern. Wenn ein freies Radikal sich ein Elektron von einem anderen Molekül nehmen will, geht das Antioxidans dazwischen, gibt dem freien Radikal ein eigenes Elektron von sich ab und macht es somit unschädlich. Es ist zu beachten, dass Antioxidantien, wenn sie dem Licht und der Luft ausgesetzt werden, ihre Wirkung verlieren. So sollte man immer darauf achten, dass Kosmetikprodukte mit antioxidativen Wirkstoffen in einem Pumpspender versiegelt sind. Besonders häufig verwendete und bekannte Antioxidantien sind Vitamin C und OPC-Extrakt. Beide habe eine sehr starke antioxidative Wirkung im Körper und speziell auch auf unsere Haut. Das Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, ist unter anderem auch für seine sehr starke Anti-Aging-Wirkung bekannt. Für die reife Haut bietet das Vitamin C hochwirksame Eigenschaften und beugt somit der Hautalterung vor und regeneriert die Haut.
Gerade UV-bedingte Hautschäden können durch Vitamin C reduziert werden und die Haut wird wieder aufgebaut. Auch kurbelt es die Kollagensynthese in der Haut an und wirkt gegen Altersflecken. Diese positive Wirkung auf die Haut wurde von mehreren placebokontrollierten Studien wissenschaftlich erwiesen. Somit gehört das Vitamin C zu den am besten belegten Anti-Aging-Wirkstoffen im kosmetischen Bereich. Bei unseren Pure Skin Concept Produkten findet ihr das Vitamin C vor allem in unserer Augenpflege Lift ´n Glow und unserem High Level Serum.

Der OPC-Extrakt, auch Traubenkernextrakt genannt, hat noch stärkere antioxidative Eigenschaften als das Vitamin C. Die Abkürzung OPC steht für Oligomere Proanthocyanide, was wiederum sekundäre Pflanzenstoffe sind. Der Wirkstoff wird unter anderem aus den Kernen der Trauben gewonnen, da dort der Wirkstoff vermehrt zu finden ist. Es ist ein sehr entzündungshemmender Pflanzenstoff, er lindert Entzündungen im Körper und auf der Haut. Außerdem stärkt OPC unter anderem die Widerstandsfähigkeit der Blutgefäße und hilft, die kollagenen Strukturen der Gefäßwände zu schützen. Darüber hinaus kann OPC-Extrakt bei hohem Blutdruck, hohen Cholesterinwerten, Gefäßverkalkung, Neurodermitis, Wassereinlagerungen, Krampfadern, PMS, Entzündungen, Haar- und Hautproblemen, Asthma oder Allergien helfen und die Beschwerden lindern. Sehr erfolgreich entfaltet der OPC-Extrakt (Traubenkernextrakt) seine Wirkung in unseren Skin Complex Kapseln.


Noch mehr Informationen zu deiner Haut, was ihr gut tut und was nicht, zur Ernährung und allgemeinen Unterstützung deiner Gesundheit und vieles mehr findest du in unserem Blog. Trage dich auch gerne in den Newsletter ein und erhalte jeden neuen Blogartikel brandaktuell zugesandt.

  Autorin: Anika Heinen, Kosmetikerin mit Spezialisierung auf Hautprobleme und Gründerin von Pure Skin Concept